Iss Was 24

Die Site des „rebellischen Kinos“ ist ein 2003 entstandenes, linkspolitisch orientiertes Projekt, das Dokumentationen und kritische Filme zu sozialen Bewegungen aus der ganzen Welt zeigt. Die angeschnittenen Themen der selbst produzierten Videos von cinerebelde.org sind vielfältig: sei es die politische Situation in Lateinamerika, Anti-Atomkraftbewegungen oder Informationen bezüglich der Globalisierung. Jeder, der interessiert ist, kann übrigens selbst teilnehmen und seine eigenen Filme zur Verfügung stellen.

Sowohl in Print als auch hier abrufbar
Auflage: 10.000

Advertisements