DSC05084

Anläßlich von 25 Jahren “Frankfurt geht aus!” erschien mit der 2014er-Ausgabe ein Kochbuch, das sowohl als Heft beiliegend dem eigentlichen Gastroführer als auch als gebundenes Buch herausgegeben wurde.

Link

Rezept für Hünkar Köfte

Zutaten für 4 Personen

Köfte:
400 g Rinderhackfleisch
500 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50 g Paniermehl
1 Ei
Halber EL Tomatenmark
Halber EL Salz
Halber TL Pfeffer
Halber TL Kumin
Halber TL Thymian

Kartoffelbrei:
500 g mehlig kochende Kartoffeln
100 ml Olivenöl
100 ml Milch
Halber TL Salz
Halber TL Pfeffer

Zubereitung

1) Das Hackfleisch mit feingehackten Zwiebeln und den übrigen Zutaten vermengen, das Knoblauch auspressen und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig abgedeckt zwei Stunden ruhen lassen.
2) Geschälte Kartoffeln vierteln, Kartoffelstückchen knapp mit Wasser bedecken und mit etwas Salz zusammen 20-25 Minuten garen lassen.
3) Den Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad). In eine mit Öl eingefettete Pastetenform je ungefähr 100 g Hackfleisch geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Im Ofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad 15-17 Minuten backen.
4) Währenddessen die Kartoffeln abgießen, Salz und Pfeffer hinzugeben, erhitzen, Öl und Milch beifügen und das Ganze mit einem Stampfer sehr gut zerdrücken. Den fertigen Kartoffelbrei in die Köfte füllen und mit einer Scheibe Goudakäse überbacken.

Wir empfehlen dazu würzige Tomatensauce als Abrundung.

Mehmet Cingöz und Isabella Caldart

Advertisements