Motoryacht

Treibölfilm auf dem Meer

An Ufern des Naturparks de ses Salines am Strand Cavall in Formentera fing ein 21 Meter langes Motorboot aus bisher unbekannten Gründen Feuer. Da die Besatzung zu dem Zeitpunkt in einem nahe gelegenen Restaurant am Abendessen saß, gab es keinen Personenschaden. Das Boot sank ungefähr 500 Meter vom Ufer entfernt rund zehn Meter tief auf Grund.

Miguel Chicón, Chef der Salvamento Marítimo der Balearen, sichtete eigenen Angaben zufolge nur einen dünnen Treibölfilm auf dem Wasser, der von alleine wieder verschwinden würde. Andere Zeugenaussagen allerdings, die in der Gegend segelten, sprachen von einem starken Ölgeruch und einem großen, schwimmenden Flecken. Der Eigentümer des gesunkenen Bootes setzte derweil die Behörden darüber in Kenntnis, dass er sich um die Überreste „so schnell wie möglich“ kümmern würde.

Advertisements