Looking Inhalt

Nach dem die ersten Trailer veröffentlicht wurden, fanden sich nicht wenige Kommentare im Netz wieder, die “Looking“ als eine Art schwules “Girls“ sahen. Das mag unter anderem damit zusammenhängen, dass der Sender, auf dem die Serie ab Januar 2014 zu sehen sein wird, der gleiche ist wie bei “Girls“. Einen gemeinsamen Kritikpunkt gibt es jedenfalls schon: Auch bei “Looking“ scheint der Cast vornehmlich weiß zu sein.

Die Serie stammt von David Marshall Grant, der unter anderem für “Brothers & Sisters“ Drehbücher verfasste, Sarah Condon, die “Bored to Death“ produzierte und Andrew Haigh, einem britischen, schwulen Drehbuchautor und Regisseur.

US-Start: 19. Januar 2014 auf HBO

Deutschlandstart: unbekannt

Episoden: 8 geplant

 

Link

Advertisements