Tritt

Ein klares Urteil: Ein Jahr Haft und eine Geldstrafe von 6300 Euro muss eine junge Französin begleichen. Sie habe vor zwei Jahren einem Polizisten ihr Knie in die Testikel gestoßen und ihn außerdem gebissen.

Der Vorfall geschah am 19. September 2011 gegen zwei Uhr morgens, als die Frau, die als PR-Beraterin arbeitete, illegalerweise Plakate aufhängte. Der Beamte erklärte ihr, dass das verboten sei und er sie mit einer Geldbuße belegen müsse, als die Französin plötzlich floh. Der Polizist holte sie zwar ein, wurde daraufhin aber von ihr attackiert. Offiziellen Berichten zufolge dauerte es 45 Tage, bis alle Wunden des Beamten geheilt waren.

Advertisements