Teatro Pereyra

Bei Bauarbeiten am Teatro Pereyra wurden Reste einer Mauer gefunden. Über die genaue Epoche und Bedeutung der Entdeckung ist noch nichts bekannt.

Ibiza Stadt – Es könnte eine Sensation sein – vielleicht aber auch nicht. Bei Arbeiten am bedeutsamen Teatro Pereyra fand eine Gruppe von Archäologen, die von der Firma Ferrovial beauftragt wurden, das Theater auszubessern, Reste einer Mauer, die eventuell zu einem Zimmer gehören. Dadurch wurde die ganze Gemeinde Ibiza als archäologische Zone deklariert. Jetzt werden Stichproben entnommen, die auf mögliche antike Restbestände hinweisen sollen. Die Ausgrabungen können bis zu einem Monat andauern. Die Altersbestimmung sowie die mögliche historische Bedeutung sind bisher noch gänzlich unbekannt.

Bereits im Jahre 2009 wurde von der „Ciotupha“, der Inselkommission für die Anordnung von Gebiet, Städteplanung und historischem Kulturgut, die Sanierung des Teatro Pereyras beschlossen. Das Gebäude, das auf das Jahr 1898 zurückdatiert, gilt offiziell als BIC – Bien de Interés Cultural, einem Werk von  kulturellem Interesse. Frühestens im Jahre 2015 soll es seine Türen für die Öffentlichkeit wieder öffnen.

Advertisements