Welpen

Sa Coma – Die Bürgermeisterin von Ibiza, Pilar Marí, und der Stadtverordnete für Umwelt, Juan Mayans, beweisen ihr Herz für Tiere und lassen das Centro de Protección Animal in sa Coma ausbessern und erweitern.

Unter anderem werden neue Gehege für Welpen und domestizierte Hunde und außerdem zwei überdachte Anlagen für erwachsene Katzen und Welpen gebaut. Des Weiteren wird ein Gehege konstruiert, das für mehrere Zwecke verwendbar sein soll: um Hunde abzurichten oder sie zu beherbergen. Schäden an den bereits vorhandenen Vorrichtungen werden ebenfalls vorgenommen, Kameras installiert, einige Bereiche asphaltiert, Wasserleitungen ersetzt und die Büsche und Palmen gestutzt.

Die Kosten für die Bauarbeiten belaufen sich auf über 16.000 Euro.

Advertisements