Frankfurter Kranz

ES TUT SICH WAS IM SANDWEG

Selbstgebackene Teigwaren, Torten für alle Gelegenheiten und natürlich dem Namen der Café-Bäckerei entsprechend hausgemachter Frankfurter Kranz – im neuen Laden auf dem Sandweg kommen Naschkatzen auf ihre Kosten. Salziges gibt’s aber auch.

 

„Wir haben Milchbrötchen, Walnuss-, Schoko- und Rosinenbrötchen, belegte Brötchen, Torten für alle Gelegenheiten und natürlich hausgemachten Frankfurter Kranz“, zählt Nadia Boucatcha stolz ihr Angebot auf. Vor einigen Wochen hat sie den Laden zusammen mit ihrem Mann eröffnet. Boucatcha backt fast alle Teigwaren selbst. Die Kuchen und Torten (bis auf Hochzeitstorten) können bis zum Vortag bestellt werden, im Frankfurter Raum liefert sie die Besitzerin persönlich. Catering mit kaltem Fingerfood-Büffet für bis zu 300 Personen macht sie auch.

Im Frankfurter Kranz wird Frühstück angeboten, außerdem gibt es täglich wechselnde Mittagsangebote wie beispielsweise Suppen, Salate und Rindwurst mit Kartoffel- oder Nudelsalat. Eine besondere Spezialität sind die marokkanischen Blätterteigschnecken, die wahlweise mit Schafskäse und Kräutern oder auch mit Hackfleisch- und Gemüsefüllung angeboten werden.

Ab dem Frühling soll es eine kleine Terrasse geben und zu dem Anlass werden die Öffnungszeiten bis 22 Uhr täglich erweitert. Freies W-Lan für die Gäste gibt’s obendrauf, auch das Zeigen der WM-Spiele ist in Planung.

Frankfurter Kranz, Ostend, Sandweg 22, Tel. 01742666661, frankfurter-kranz.com, Mo–Fr 6–16.30, Sa 6–14, So 8–12 Uhr

Link

Advertisements