Hafenausbau

BAUARBEITEN SOLLEN 2015 FERTIGGESTELLT SEIN

 

Ibiza-Stadt– Die Autoridad Portuaria de Baleares (APB) hat bekanntgegeben, wie die Zukunft des Hafens in Vila aussehen soll: Der Entwurf sieht vor, die Außenseite besser mit der Stadt zu verbinden. Ein öffentlicher Fußgängerplatz von rund 5.000 Quadratmetern soll auf dem Grundstück des alten Hafenbahnhofs, der derzeit nicht in Betrieb ist, entstehen. Auf dem Platz ist ein Gebäude von 600 Quadratmetern in Planung, das zukünftig die maritimen Sportarten mit Lagerhallen, Umkleideräumen und Büros beherbergen soll. Innerhalb dieses Bauwerks wird es unter anderem auch öffentliche Toiletten und eine Touristeninformation geben. Des Weiteren sollen alle physischen Barrieren zwischen dem Hafen und der Stadt abgebaut und ein Fahrradweg errichtet werden.

Der Beginn der Bauarbeiten für das Projekt soll am 15. September diesen Jahres sein, die APB rechnet damit, dass sie rechtzeitig zum Start der neuen Saison im Mai 2015 abgeschlossen sein werden. Die Kosten dafür belaufen sich ersten Kalkulationen entsprechend auf ungefähr acht Millionen Euro.

Advertisements