Zum Mord an Rubén Espinosa, Nadia Vera, Yesenia Quiroz Alfaro, Mile Vir­gina Martín und Alejandra Olivia Negrete im Zentrum von Mexiko-Stadt am 31. Juli 2015

Am 31. Juli 2015 wurden in einer Wohnung im Zentrum Mexiko-Stadts vier Frauen und ein Mann ermordet aufgefunden. Die Leichen wiesen deutliche Spuren von Folter und Vergewaltigung auf. Unter den Toten befanden sich Rubén Espinosa, kritischer Fotojournalist, und Nadia Vera, Kultur­aktivistin. Beide hatten sich vor allem in ihrer Heimat Veracruz aktiv politisch engagiert. So zeigte Espinosa in einer Arbeit für die Zeitschrift „Proceso“ ein Foto des Gouverneurs des Staates Veracruz, Javier Duarte, mit dem Titel „Veracruz, gesetzloser Staat“.

Veracruz ist mit einem guten Dutzend toten und einer ungewissen Anzahl verschwundener Journalisten seit Beginn der Amtszeit Duartes der gefährlichste Bundesstaat für kritische Journalisten in Lateinamerika. Laut Reporter ohne Grenzen liegt Mexiko in der Weltrangliste der Pressefreiheit auf Platz 148 von 180 Ländern. Die meisten Verbrechen werden nie aufgeklärt. Der Mord an der Journalistin Regina Martínez in Veracruz wurde beispielsweise mit dem Vermerk „Raubüberfall“ ad acta gelegt.

Auch Espinosa und Vera hatten mehrere Todesdrohungen erhalten. Eigenen Angaben zufolge kamen diese unter anderem direkt von der Lokalregierung Veracruz‘. Erst im Juni war Espinosa in das vermeintlich sichere Exil Mexiko-Stadt geflohen. In der Hauptstadt des Landes leben dutzende mexikanische Journalisten, die sich in ihrer Heimat nicht mehr sicher fühlen.

Der Mord in Mexiko-Stadt stellt einen neuen, qualitativen Unterschied zu den bisherigen Morden im Drogenkrieg dar. Mexiko-Stadt war bis dato ein sicherer Ort für dissidente Stimmen gewesen.

Weiterführende Links in der deutschen Presse

Spiegel Online, 02.08.2015: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/mexiko-fotoreporter-ruben-espinosa-getoetet-a-1046373.html

der Freitag, 03.08.2015: https://www.freitag.de/autoren/goggo-gensch/der-tod-des-ruben-espinosa

Der Tagesspiegel, 04.08.2015: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ruben-espinosa-und-vier-frauen-ermordet-internationaler-protest-nach-mord-an-kritischem-fotografen-in-mexiko/12142172.html

Advertisements