Nagellack

Ibiza-Stadt – Es ist eine kleine Revolution, die es vor allem für Frauen sicherer machen würde, offene Getränke in Clubs zu konsumieren: Vier Studenten von der University of North Carolina haben einen Nagellack entwickelt, der seine Farbe ändern soll, sobald er in Kontakt mit illegalen Substanzen wie Liquid Ecstasy, Ketamin oder Benzodiazepine kommt. “Undercover Colors“, haben die vier jungen Männer mit den Namen Ankesh Madan, Stephan Gray, Tasso von Windheim und Tyler Confrey-Maloney ihren Nagellack genannt, der Frauen davor schützen könnte, unfreiwillig unter Drogen gesetzt zu werden. Die Studenten haben bereits über 100.000 Dollar an Spenden eingenommen, mit denen sie die Markteinführung ihres Produktes bezahlen möchten. Der einzige Haken daran: Bisher halten sich die Entwickler darüber bedeckt, wie genau und ob der “Undercover Colors“-Nagellack wirklich funktioniert.

Advertisements