Sansibar – Ein bekanntes spanisches Sprichwort lautet: Die Welt ist ein Taschentuch; auf Deutsch würde man sagen, die Welt sei klein. So oder so: Manchmal gibt es Zufälle, die kaum zu glauben sind. Bei einem Spaziergang in der Altstadt Sansibars trafen vier Freunde aus Ibiza während ihres Urlaubs ganz unverhofft auf einen großen, voll beladenen Lastwagen. Die Fracht: 300 Fahrräder – aus Ibiza. Der LKW, der bedingt durch Probleme mit einem seiner Reifen kurz anhalten musste, befand sich auf dem Weg in ein Waisenhaus. Nachdem die Panne behoben war, konnte der Fahrer die von ibizenkischen Initiativen und NGOs gestifteten Bikes endlich abliefern und viele Kinder glücklich machen. Und die vier Freunde hatten bei ihrer Rückkehr nach Ibiza eine witzige Anekdote im Gepäck.

Advertisements