Artikel

Barcelona

nd: Sant Jordi und der katalanische Buchmarkt

Rezensionen

taz: Verluste schreiben. „Der Freund“ von Sigrid Nunez
taz: Niemals frei. „Washington Black“ von Esi Edugyan
taz: Tinder-Date mit Todeswunsch. „Cat Person“ von Kristen Roupenian
taz: Alles zerfällt. „Bleib bei mir“ von Ayobami Adebayo
junge Welt: Zumindest zäher. „Bad Behavior“ von Mary Gaitskill
junge Welt: Selbstauslöschung. „Je tiefer das Wasser“ von Katya Apekina
junge Welt: Sagen, was ist. „Die Dinge beim Namen nennen“ von Rebecca Solnit
Tagesspiegel: Zwischen den Identitäten. „Oreo“ von Fran Ross
Tagesspiegel: Der Kleine aus Navarra. „Langsame Jahre“ von Fernando Aramburu
Lateinamerika Nachrichten: Daddy Issues. „Die Entfernung, die uns trennt“ von Renato Cisneros
Lateinamerika Nachrichten: Projektionsfläche Borderland. „Welcome To Borderland“ von Jeanette Erazo Heufelder
Büchergilde Gutenberg: Die Schönheit im Schmerz. „Auf Erden sind wir kurz grandios“ von Ocean Vuong
Büchergilde Gutenberg: Melancholie eines Frühlingstages. „Ein Festtag“ von Graham Swift
Büchergilde Gutenberg: Zwischen Atatürk und Allah. „Der Geruch des Paradieses“ von Elif Shafak

LGBTQ/Feminismus

ze.tt: Wie hast du’s mit den Schwulenrechten, Georgien?
ze.tt: Girlfags: „Ich bin eine schwule Frau“
allmende: Let’s talk about visibility, baby!
Prenzlauer Berg Nachrichten: „Coming Out“: Der einzige „schwule“ Film der DDR
Prenzlauer Berg Nachrihten: Friedhofsareal: Letzte Ruhe für Lesben
Prenzlauer Berg Nachrichten: Schwulenbewegung und Kneipen Ost-Berlins
der Freitag: Buchhandlung Erlkönig und die Schwulenbewegung Stuttgart

Gesellschaft

jádu: QAnon – Aufstieg einer Verschwörungstheorie
jádu: „Es gibt keinen Grund aufzugeben.“ Interview mit Erik Marquardt
Frankfurter Rundschau: Landauer im Hungerstreik für Flüchtlinge
ze.tt: So klischeehaft werden Menschen mit Behinderung in Büchern dargestellt
Journal Frankfurt: Bedingungsloses Grundeinkommen – Pro und Contra
Journal Frankfurt: Ortsgruppe Extinction Rebellion – Aufgeben ist keine Option
LIFT: Über Hate Speech (mit Cem Özdemir)
Merkurist: So kommt der HIV-Selbsttest in Frankfurt an
Merkurist: Islam in Frankfurt: Dialog und Toleranz
Merkurist: Kritik an Mietpreisen für geplante Wohnungen in der Freiligrathstraße

Buchbranche

54books: Nord Verlag – Skandinavische Literatur abseits von Krimis
54books: Fragilitäten – Gedanken über den unabhängigen Buchhandel
taz: Raus aus der Anonymität: Instagram als Chance für Buchhandlungen
taz: Stimmen im Ohr. Über Podcasts der Buchbranche
taz: „Ich habe das selbst so erlebt.“ Interview mit Dima Wannous über Syrien
Missy Magazine: Rechtes Erzählen, linkes Schweigen. „Frauen*rechte und Frauen*hass“
Missy Magazine: Geht einfach los! Erzählband „Flexen“
Büchergilde Gutenberg: Interview mit Fallada-Herausgeber Peter Walther
tip Berlin: „Ich bin keine Memoiren-Tante.“ Interview mit Stefanie de Velasco
tip Berlin: Leise Wut. Porträt über Lene Albrecht
tip Berlin: „Berlin ist wie ein Rätsel.“ Interview mit Irina Liebmann
junge Welt: „Schmerz ist ein ordentliches Gefühl.“ Interview mit Leona Stahlmann
Börsenblatt: Verlage und Bookstagram Relations – Es knirscht gewaltig (Kolumne)
Börsenblatt: Ohrschmeichler. Podcasts in der Buchbranche
Börsenblatt: Social Media? Aber sicher!
Börsenblatt: Das verflixte zweite Buch
LIFT: Wo Verfall und Micky Maus sich gute Nacht sagen. Interview mit Kai Wieland
]trash[pool: Tropen Verlag – Leidenschaft und Naivität
Bookster: Björn Jager, Hessisches Literaturforum
Bookster: Georg Simader, Literaturagentur copywrite

Filmkritiken

nd: LGBTQ-Rechte in Argentinien. „Risse im Patriarchat“
taz: XXL-Spaziergang mit einem Unbekannten. „Die Welt vor deinen Füßen“
taz: „Lange mit mir herumgetragen.“ Paul-Auster-Doku „4 3 2 1“
Missy Magazine: „Auerhaus“
Lateinamerika Nachrichten: Spuren der Diktatur. „Los Perros“

Popkultur

jádu: Unverfilmbar? Von wegen! – Regisseur Štěpán Altrichter über „Nationalstraße“
Missy Magazine: Online-Streaming in der Pandemie: Halb so viel Spaß für alle
Missy Magazine: Lieblingsstreberin: Jess aus „Kick it like Beckham“
Missy Magazine: Lieblingsstreberin: Angela Chase aus „My So-Called Life“
Journal Frankfurt: Eine Frage der Schuld. Doku über die Odenwaldschule
Prenzlauer Berg Nachrichten: „Coming Out“: Der einzige „schwule“ Film der DDR
myFanbase: Die besten Charaktere 2015/2016: Gretchen („You’re The Worst“)
myFanbase: Die besten Charaktere 2013/2014: Die Mutter („How I Met Your Mother“)

USA

nd: Wut in der DNA eines Landes. Interview mit Daniel C. Schmidt
Katapult: Washington, D.C. – Machtlos im Machtzentrum
Zeit Online: Situation der „Dreamer“

Lateinamerika

Tagesspiegel: „Gewalt ist unser Alltag.“ Interview mit Karina Sainz Borgo über Venezuela
Prenzlauer Berg Nachrichten: Geschichte, Gewalt, Gedächtnis. Mural für ermordete Aktivistinnen
amerika21: Interview zum 50. Jahrestag des Massakers von Tlatelolco mit Antonio Ortuño
der Freitag: Veracruz: Ein mexikanisches Problem

Gemischtes

jádu: Wie es Hypochonder*innen während der Coronakrise geht
ze.tt: „Fahrt doch mal nach Brandenburg.“ Wie Laura Menschen für ihre Heimat begeistern will
tip Berlin: Frauen an der Macht: Interview mit Ramona Pop
zitty: Ist da draußen jemand? Alienforscher an der FU Berlin
Merkurist: Eintracht Frankfurt: 20 Jahre 5:1
Merkurist: Als die Escobars nach Frankfurt wollten
Merkurist: The Doors traten vor 50 Jahren in Frankfurt auf
Merkurist: Lieber Eingeplackter. Ein Handbuch für Neu-Frankfurter
LIFT: Nachtbürgermeister: Schlichter der Nacht
Journal Frankfurt: Keine Spur von Bauernhofromantik
Journal Frankfurt: Street-Art – Auf den Dächern Frankfurts